Kapitelwahl 2018

Nach Schließung der Wahl am 21. Januar 2018 kam der Wahlausschuss (Elisa Freitag, Eberhardt Schmidt-Aßmann, Hans-Georg Ulrichs) um 11:30 Uhr zur öffent­li­chen Auszählung zusam­men. Die Sitzung endete um 12:15 Uhr.

Der Wahlausschuss stellte fest:

Die Anzahl der in der Urne befind­li­chen Stimmzettel und die pro­to­kol­lier­ten Teilnehmenden an der Wahl stimmte überein.

Es wurden ins­ge­samt 61 Stimmen abge­ge­ben, davon waren 16 Briefwahlstimmen. Drei Briefwahlstimmen waren ungül­tig, weil die Erklärung zur Stimmabgabe fehlte, ein wei­te­rer Stimmzettel war ungül­tig, da zu viele Kandidierende gekenn­zeich­net waren. Die Höchstzahl der Stimmen beträgt also 57.

Es ent­fie­len jeweils fol­gende Stimmzahlen auf fol­gende Kandidierende:

Gruppe 1:
Johannes Ehmann: 55
Manfred Oeming: 55

Gruppe 2:
Christina Böckmann: 52
Lorenz Nachreiner: 53
Carolina Nelson: 50
Jonas Reinhardt: 50

Gruppe 3:
Ekkehard Heicke: 30
Marlen Ködelpeter: 40
Elisabeth Maikranz: 49
Karoline Thomas: 48
Andreas Unterberg: 52

Damit sind gewählt (in alpha­be­ti­scher Reihenfolge): Böckmann, Ehmann, Ködelpeter, Maikranz, Nachreiner, Nelson, Oeming, Reinhardt, Thomas, Unterberg.

Als Delegierte der ESG wurde Rosa Maurer vom ESG-Gemeinderat in das Kapitel entsandt.


Seitenbearbeiter: E-Mail