Peterskirche Heidelberg > Schrift — 2015

Schrift — 2015

Akademische Mittagspause SoSe 2015, montags bis frei­tags, 13h bis 13.30h

„5.300 Jahre Schrift – eine kleine Menschheitsgeschichte in 61 Motiven “

Akademische Mittagspause 2015

Akademische Mittagspause 2015

 

Seit den frü­hes­ten Hochkulturen ver­wen­den wir Menschen Schrift. Die Entwicklung von Schriftlichkeit, von Techniken des Schreibens und von unter­schied­li­chen Formen des Umgangs mit dem Geschriebenen mar­kiert für uns deut­lich den Beginn einer Kulturepoche, in der wir noch immer leben. Ohne Schrift, wie wir sie heute ver­wen­den, würden unsere Gesellschaft, unsere Kultur, unser Alltag, unsere Technologie und unsere Wissenschaft fun­da­men­tal anders aus­se­hen. Die Vorträge folgen epi­so­den­haft den Epochen der Menschheitsgeschichte, begin­nend mit den ersten Schriften aus Mesopotamien, Ägypten und der Ägäis und endend in unserer Gegenwart mit der Digitalisierung und dem Hypertext. Die ein­zel­nen Motive handeln von Erzählungen, Poesie und Geschichtsschreibung, von Musik, Mathematik und Logik, von Kunst und Graffiti, von Schreibtechniken und Schreibmaterialien. Interdisziplinär und Fakultätsgrenzen über­schrei­ten­dend richten sich Heidelberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit span­nen­den Kurzvorträgen an die inter­es­sierte Öffent­lich­keit in der Peterskirche. Die Veranstaltungen geben Zeit und Raum zum Mitdenken, Fragen stellen und zum Diskutieren.

Die Geschichte der Schrift umspannt inzwi­schen 5.300 Jahre und wir freuen uns darauf, sie Ihnen als Menschheitsgeschichte zu erzählen.

Ausgerichtet wird die Akademische Mittagspause im Sommersemester 2015 vom Heidelberger Sonderforschungsbereich 933 „Materiale Textkulturen“ und vom Heidelberg Center for Cultural Heritage (HCCH).

Prof. Dr. Ludger Lieb, Sprecher des SFB 933

Prof. Dr. Christian Witschel, Geschäftsführender Direktor des HCCH

 

Nähere Informationen zu den Vortragsthemen und Referenten finden Sie hier!

 


Seitenbearbeiter: E-Mail