Peterskirche Heidelberg > Mittwochmorgengottesdienst

Mittwochmorgengottesdienst

Seit Ende der 1950er Jahre wird am Mittwochmorgen ein Abendmahlsgottesdienst als luthe­ri­sche Messe gefei­ert, der zugleich spi­ri­tu­elle Traditionen der öku­me­ni­schen Liturgiefamilien bewahrt. Diese Tradition begann als stu­den­ti­sche Initiative und wurde lange Jahre von Albrecht und Gisela Peters, danach von Adolf Martin und Renate Ritter betreut. Dann wech­selte die Organisation in den „Mittelbau“ der Theologischen Fakultät, zunächst zu Joachim Vette, dann  zu Hanna Reichel und zu Carolin Stalter; derzeit ist Ann Kathrin Knittel ver­ant­wort­lich. Seit einigen Jahren exis­tiert eine frucht­bare Zusammenarbeit mit dem Homiletikseminar des Universitätspredigers Helmut Schwier.

Der Altar im Chorraum

Der Altar

Jedes Semester ori­en­tie­ren sich die Gottesdienste an einem Leitthema. Die Predigten werden in der Regel von Mitgliedern der theo­lo­gi­schen Fakultät (Dozierende und Studierende) gehalten.

Eine aktu­elle Über­sicht zu den Gottesdiensten finden Sie hier!

 

Der Gottesdienst mit reicher Liturgie, kurzer Predigt und geteil­ter Verantwortung, findet jeden Mittwoch, auch in den Semesterferien, von 7 bis 8 Uhr in der Peterskirche statt. Dafür lohnt sich frühes Aufstehen wie sonst selten.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein gemein­sa­mes Frühstück mit fri­schen Brötchen und viel Kaffee und Tee in der Universitätskapelle der Peterskirche. Weitere Anfragen gerne an Ann Kathrin Knittel.


Seitenbearbeiter: E-Mail