Peterskirche Heidelberg > Förderverein

Förderverein

Kirche braucht Musik und Kunst — unter­stüt­zen Sie unseren Freundeskreis!

 

Was will der

„Freundeskreis zur Förderung der Kirchenmusik

und Kunst an der Peterskirche e. V.“?

Seit Jahren zeich­nen sich die sonn­täg­li­chen Gottesdienste in der Peterskirche durch die beson­dere Qualität ihrer musi­ka­li­schen Gestaltung aus. Das lit­ur­gi­sche Orgelspiel eröff­net Sinn und Bedeutung in Verbindung mit dem gespro­che­nen Wort. Die Liedbegleitung trägt den Gemeindegesang und bezieht dabei unter­schied­lichste Stilrichtungen ein. Beim Ensemble-Spiel haben viele die Gelegenheit, ihre Gaben aktiv ein­zu­brin­gen. Kurzum: Die Lebendigkeit der Gottesdienste geht zu einem beträcht­li­chen Teil auf das reiche Musikleben zurück.

Dies alles wurde bisher mit einem Minimum an finan­zi­el­ler Unterstützung geleis­tet. So erhielt etwa der Organist eine geringe Jahresvergütung, Instrumentalisten bekamen höchs­tens ihre Fahrtkosten ersetzt, auch Solo-Sängerinnen und –Sänger erhiel­ten kei­ner­lei Honorare.

Auf dieser schma­len wirt­schaft­li­chen Basis wird — allem Idealismus zum Trotz — das Musikleben in der Peterskirche nicht mehr länger in der bis­he­ri­gen Weise zu halten sein. Der Spielraum für wenigs­tens kleine Honorare muss drin­gend ver­grö­ßert werden. Durch die gele­gent­li­che Aufführungen von Kantaten im Gottesdienst, die stark vom ehren­amt­li­chen Engagement geprägt bleiben, aber auch durch Gospel– und Jazzgottesdienste wird der Finanzbedarf noch größer. Dabei ist von der Landeskirche kei­ner­lei Steigerung ihrer Zuschüsse zu erwarten.

In dieser Lage ist es Sache der Gemeinde selbst, die finan­zi­el­len Grundlagen so zu ver­bes­sern, dass ein von vielen geschätz­tes Musikleben in der Peterskirche wei­ter­be­ste­hen kann. Genau dies hat sich unser Verein vor­ge­nom­men. Er unter­stützt gleich­zei­tig die weitere künst­le­ri­sche Ausgestaltung des Kirchenraums.

Wenn Sie diese Ziele teilen und per­sön­lich unter­stüt­zen wollen, können Sie Mitglied des Vereins werden. Darüber hinaus sind wir auch für jede ein­ma­lige Spende dankbar. Als aner­kannt gemein­nüt­zi­ger Verein stellen wir Ihnen gerne Spendenbescheinigungen aus. Geschäftsstelle des Vereins ist das Gemeindebüro der Universitätsgemeinde, Plöck 66, 69117 Heidelberg.

Vorstand: Prof. Dr. Adolf Martin Ritter, Prof. Dr. Jürgen Miethke, Pfarrer Dr. Hans-Georg Ulrichs

 


Seitenbearbeiter: E-Mail