Peterskirche Heidelberg > Universitätsgemeinde

Universitätsgemeinde

Die Universitätsgemeinde ist eine Personalgemeinde, die ihr Zentrum im sonn­täg­lich gefei­er­ten Universitätsgottesdienst findet.

Blick ins Kirchenschiff (Festgottesdienst am 26.6.11)

Die Gemeinde besteht aus Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden der Universität und der übrigen Heidelberger Hochschulen sowie aus vielen wei­te­ren Menschen aus Stadt und Region, die intel­lek­tu­ell anre­gende Predigten, stil­volle und leben­dige Liturgie sowie qua­li­tät­volle Musik schät­zen. Wer sich zur Universitätsgemeinde zählt, bleibt gleich­zei­tig Mitglied der jewei­li­gen eigenen Ortsgemeinde und kann dort auch wei­ter­hin wählen. In der Universitätsgemeinde können alle Mitglieder einer Kirche, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) ange­hört, ihr aktives und pas­si­ves Wahlrecht bei der Kapitelwahl ausüben.

Christus mit Petrus und Johannes (Mittelfenster im Chorraum)

Die Universitätsgemeinde besteht seit 1896. Für die Gottesdienste wurde ihr die Peterskirche über­las­sen. Das Kirchengebäude gehört heute der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau.

Personell und in der prak­ti­schen Arbeit eng ver­bun­den mit der Universitätsgemeinde ist die Evangelische Studierendengemeinde Heidelberg.

Entscheidungsgremien der Universitätsgemeinde sind der Predigerkonvent und das Kapitel:

Predigerkonvent

Der Predigerkonvent setzt sich aus den ordi­nier­ten Lehrenden der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg, dem Studierenden– und Hochschulpfarrer und den übrigen Predigenden dieser Kirche zusam­men. Er kommt in der Regel einmal im Semester zusam­men, um die Predigt– und Liturgiedienste der Universitätsgottesdienste zu ver­tei­len, über Predigtreihen zu beraten und Veränderungen zu besprechen.

Er wählt im Benehmen mit dem Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden den Universitätsprediger oder die Universitätspredigerin für drei Jahre, der/die zugleich Vorsitzende/r des Konvents ist und vom Landesbischof ernannt wird. Am 14. Januar 2015 wurde Prof. Dr. Helmut Schwier erneut für weitere drei Jahre zum Universitätsprediger gewählt.

Zudem benennt der Konvent Professorinnen oder Professoren der Theologie als Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Kapitel.

frei­ste­hen­des Kreuz im Chorraum (2005)

Kapitel der Peterskirche

Das Kapitel der Peterskirche ist der Vorstand der Universitätsgemeinde. Es besteht aus 13 Personen. Geborene Mitglieder sind der Studierenden– und Hochschulpfarrer, der gleich­zei­tig Vorsitzender des Kapitels ist, sowie der Universitätsprediger. Von der Gemeinde werden vier stu­den­ti­sche Mitglieder, vier Gemeindeglieder sowie zwei TheologieprofessorInnen gewählt. Die Evangelische Studierendengemeinde ent­sen­det eine/n VertreterIn. Die Kapitelwahlen finden alle zwei Jahre statt.

 

Dem Kapitel gehören derzeit qua Amt an:

  • Pfarrer Dr. Hans-Georg Ulrichs (Vorsitzender)
  • Universitätsprediger Prof. Dr. Helmut Schwier (stellv. Vorsitzender)

Als Vertreterin der ESG:

  • Marlen Ködelpeter

Die 2016 gewähl­ten Mitglieder:

  • Jonas Bedford-Strohm
  • Elisa Freitag
  • Irene Kunert
  • Rosa Maurer
  • Prof. Dr. theol. Manfred Oeming
  • Dr. rer.sci. Holger Partsch
  • Dr. med. Gabriele Soyka
  • Prof. Dr. phil. Jan Stievermann
  • Karoline Thomas
  • Prof. Dr. med. Andreas Unterberg

 

Evangelische Studierendengemeinde

Die Evangelische Studierendengemeinde unter­hält eine eigene Website unter www.esg-heidelberg.de.


Seitenbearbeiter: E-Mail